Einsätze 2015

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
14.02.2015 22:48

Zug I

Evakuierung der Festhalle in Buxtehude

Zu einer Hilfeleistung wurde der Zug I der Ortsfeuerwehr Buxtehude am späten Samstagabend zur Festhalle in die Hansestraße alarmiert. Mehrere Gäste einer großen Hochzeitsgesellschaft hatten plötzlich über Atemprobleme geklagt und zu husten begonnen. Ein wegen einer anderen Erkrankung zufällig anwesender Rettungswagen kümmerte sich um die Betroffenen und forderte umgehend weitere Kräfte an. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Rettungsdienst, Feuerwehr und der Messgruppe des Landkreises Stade wurde daraufhin zur Einsatzstelle geschickt.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lag ein unbekannter "Geruch" in der Luft. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die betroffenen Personen. Da die Ursache der Atemwegsbeschwerden zunächst nicht geklärt werden konnte, entschied sich die Einsatzleitung dafür die Hochzeitsfeier aufzulösen und die Festhalle zu evakuieren. Alle Besucher hatten die Möglichkeit sich bei einem Kurzcheck vor der Halle untersuchen zu lassen.
Von der örtlichen Feuerwehr wurde für die Evakuierungsmaßnahme und Untersuchungsmöglichkeit der Vorplatz der Festhalle ausgeleuchtet. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst konnten die Gäste ins Freie geführt werden.
Von den Einsatzkräften der Messgruppe wurde beim anschließenden Messen in der Festhalle keine Spuren mehr festgestellt. So blieb die Ursache bis zum Einsatzende weiterhin unklar.
Am Ende mussten sieben Verletzte durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt werden, vier davon wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.
Erst gegen 1:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte schließlich die Einsatzstelle verlassen und einrücken.

Erstellt von gpe am 14.02.2015
zurück