Einsätze 2015

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
11.04.2015 00:00

Zug I, Zug II, Neukloster

Großübung der Kreisfeuerwehrbereitschaften in Fredenbeck

An der Großübung der Kreisfeuerwehr haben am Samstag auch insgesamt vier Fahrzeuge aus Buxtehuder Feuerwehren teilgenommen. Nach dem ersten Sammelpunkt auf dem Pfingstmarktplatz Neukloster setzen sich die drei Fachzüge der Kreisfeuerwehrbereitschaft-Süd des Landkreises Stade in Richtung Fredenbeck in Bewegung. Im geschlossenen Verband wurde ein Neubaugebiet am Golfplatz Deinste angesteuert. Von dort wurden die drei Fachzüge einzeln zu ihren Aufgabenpunkten abgefordert.

Durch den Wasserförderungszug (u.a. mit dem Löschgruppenfahrzeug vom Zug II und dem Einsatzleitwagen Zug I) musste eine Wasserversorgung über eine Distanz von etwa 800 Metern von der Wasserentnahmestelle bis zum vermeintlichen Brandobjekt in Fredenbeck hergestellt werden.

Der Wassertransportzug (mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug Zug I) ging unterdessen an den "brennenden" Scheunen in Stellung und begann mit den ersten Löscharbeiten. Gleichzeitig rüsteten sich die Atemschutzgeräteträger aus und sorgten in den Brandobjekten für die Personenrettung.

Ein paar Häuser weiter war die Lage für den Technische-Hilfeleistungs-Zug aufgebaut. Die Einsatzkräfte (u.a. mit dem Löschgruppenfahrzeug Neukloster) mussten bei einem schweren Verkehrsunfall die Verletztenrettung übernehmen. Weiterhin im Einsatz waren die drei Fachzüge der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord, der Fernmeldezug des Landkreises, sowie das DRK.

Durch die Johanniter-Unfallhilfe Stade wurde im Anschluss ein Mittagessen ausgegeben.


*****************************

Kreisfeuerwehrbereitschaften

Die Kreisfeuerwehrbereitschaften (KFB) werden in Landkreisen aufgestellt, um bei Großschadenslagen inner- und außerhalb des eigenen Landkreises Hilfe zu leisten. Sind die zuständigen örtlichen Feuerwehrkräfte nicht alleine imstande, den Einsatz zu bewältigen, werden die Kräfte der KFB alarmiert. Dieses System erlaubt es, gezielt großräumig weitere Einsatzkräfte zu alarmieren und ermöglicht den direkt um den Einsatzort liegenden Feuerwehren noch Personal zur Verfügung zu haben um mögliche weitere Einsätze abarbeiten zu können. Meist besitzen Kreisfeuerwehrbereitschaften Verbandsstärke.

Die KFB wird vom Kreisbereitschaftsführer geführt. Die in der KFB eingegliederten Züge mit fachbezogenen Gruppen sind taktisch selbständig und werden von Zugführern geführt.
(Quelle: Wikipedia)

Im Landkreis Stade sind die einzelnen Fachzüge aus diversen Fahrzeugen der zum LK Stade gehörenden Gemeinden zusammengesetzt.

Die jeweils zwei Fachzüge Wasserstransport, Wasserförderung und Technische Hilfeleistung werden aus den nördlichen und südlichen Gemeinden des Landkreises gebildet:
-Feuerwehrbereitschaft Nord & Feuerwehrbereitschaft Süd

Zusätzlich gibt es im Landkreis Stade die folgenden

weiteren Fachzüge der Feuerwehr:
-Fernmeldezug / Technische Einsatzleitung
-Sonderlöschzug Schaum
-Fachzug Gefahrgut (inkl. Messen & Spüren und Dekon P)
-Fachzug Gewässerschutz & Ölschadenbekämpfung
-Fachzug Wassergefahren, Wasserrettung, Gewässerschutz

Verzeichnis existiert nicht: ( https://www.feuerwehr-buxtehude.de/media/img/bilder_es/150411kfbübung/ )

Fotos: FF Buxtehude / TJ, Kreisfeuerwehr

Erstellt von gpe am 11.04.2015
zurück