Einsätze 2021

 

In den folgenden Einträgen finden Sie die Berichte zu den Einsätzen der Buxtehuder Ortsfeuerwehren. Weitere topaktuelle Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite ->

www.facebook.com/Feuerwehr.Buxtehude

Die älteren Berichte finden Sie unter den jeweiligen Jahreszahlen in der Menüleiste.

 

Datum / Uhrzeit Meldung Eingesetzte Ortsfeuerwehren der Hansestadt Buxtehude
05.09.2021 04:10

Zug I, Zug II, Dammhausen, Hedendorf, Neukloster, UGR ÖEL

Einsatzreicher Sonntag für die Buxtehuder Feuerwehren

Für die ersten Kameradinnen und Kameraden der Buxtehuder Feuerwehren war die Nacht bereits um 04:10 Uhr zu Ende. Der Zug I der Ortsfeuerwehr Buxtehude wurde zu einem brennenden Müllcontainer in die Sagekuhle alarmiert. Nach kurzer Zeit war das Feuer gelöscht und die Kräfte konnten wieder einrücken.

Noch bevor alle Einsatzkräfte das Gerätehaus verlassen hatten, kam um 04:38 Uhr der nächste Alarm. Dieses Mal sollte es in der Asylunterkunft in der Gildestraße brennen. Diese war seit einem vorangegangenen Feuer im April dieses Jahres nicht mehr bewohnt. Polizeikräfte hatten nach einer Unfallaufnahme an einer nahegelegenen Kreuzung ein Explosion aus dem Gebäude wahrgenommen und anschließend das Feuer bemerkt.
Nur wenige Minuten nach dem ersten Alarm wurden ebenfalls der Zug II, die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung und die Ortsfeuerwehren Dammhausen, Hedendorf und Neukloster alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge stand die Unterkunft bereits lichterloh in Flammen. Der Brand war schnell unter Kontrolle, allerdings galt es, viele Glutnester aufzuspüren und abzulöschen.
Während der Löscharbeiten kam es bei einem Kameraden zu Kreislaufproblemen, die von der DRK Bereitschaft Buxtehude medizinisch versorgt wurden

Auch auf diesen Einsatz folgte der Nächste noch bevor die Einsatzbereitschaft vollständig wiederhergestellt werden konnte. Um 08:50 Uhr wurde der Zug I erneut zu einem brennenden Müllcontainer in den Westfleht alarmiert.

Bevor die Kräfte die Einsatzstelle verlassen hatten, folge der nächste Alarm um 09:03 Uhr. Wieder die Asylunterkunft in der Gildestraße. Es zog erneut Rauch aus der Brandruine, sodass Nachlöscharbeiten nötig waren. Hier waren Fahrzeuge beider Züge im Einsatz.

Noch während der Nachlöscharbeiten teilte die Leitstelle über Funk mit, dass in der Estetalstraße ein ausgelöster Heimrauchmelder gemeldet worden war. Da beide Züge der Ortsfeuerwehr Buxtehude in der Gildestraße gebunden waren, wurden um 11:09 Uhr die Ortsfeuerwehren Dammhausen, und Hedendorf in den Buxtehuder Süden alarmiert. Hier konnte zum Glück schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um verbranntes Essen auf dem Herd.

Gegen Mittag konnten die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstellen verlassen. Im Anschluss wurde an den Gerätehäusern begonnen, die Einsatzbereitschaft der Gerätschaften und Fahrzeuge wiederherzustellen. Die letzten Arbeiten werden voraussichtlich erst in ein paar Tagen abgeschlossen sein.

4764331 1 topteaser gilde01 4764322 1 topteaser gilde031 DSC 0744 DSC 0748 DSC 0753
DSC 0761 DSC 0786 IMG-20210905-WA0001 IMG-20210905-WA0002 IMG-20210905-WA0007
IMG-20210905-WA0008 IMG-20210905-WA0017 IMG-20210905-WA0029 IMG-20210905-WA0034 

Fotos: z.T. Buxtehuder Tageblatt & Polizeiinspektion Stade

Erstellt von gpe am 05.09.2021
zurück